Hardware-Reload: Aus 600 mach 3000+

Amd-SempronNachdem mein treuer Duron 600 jetzt wirklich in die Jahre gekommen ist und ich in letzter Zeit vermehrt mit Video-Rendering zutun hatte, war ich am Samstag beim Volker im Laden um dem Drama ein Ende zu bereiten. Jetzt schlummert ein neuer AMD Sempron 3000+, 1GB RAM und ne nVidia 6100 im neuen Gehäuse unter meinem Tisch und verrichtet sein Werk. Leider hat der Umbau beiden Betriebssystemen (WinXP und Ubuntu Linux) das Leben gekostet. Unter Windows wollte die Tastatur und die Maus nicht mehr gehen und bei Ubuntu hat der xServer gestreikt.

Um unnötigen Konfigurationswahnsinn zu vermeiden habe ich mich dann kurzerhand dazu entschlossen, einfach alles platt zu machen und neu zu installieren. Die Roadmap sieht jetzt so aus: Windows bleibt alleine auf dem neuen Rechner und auf Basis der alten Bauteile (Duron 600 usw.) wird bei Gelegenheit einfach ein reinrassiger Linux-Fileserver aufgesetzt. Dieses wüste Mischen von Systemen auf einem Rechner führt meiner Meinung nach eh zu nichts und für Linux ohne GUI reicht der Duron immernoch locker!

Der neue Rechner fühlt sich jedenfalls richtig spritzig an und auch in Kombination mit dem 16:10 Display macht Videoschnitt so richtig Spass.

Schreibe einen Kommentar.