iPod wird nicht mehr in iTunes angezeigt!

Ipod-5GSo eine verdammte S****, bei meinem neuen Windows-Rechner wird mein iPod nicht mehr in iTunes angezeigt. Im Explorer sehe ich das Teil und auch in der Datenträgerverwaltung ist er vorhanden. Erst dachte ich ok mein Firewire-Kabel ist defekt, aber auch ein ersatzweise geliehenes USB-Kabel brachte wenig Erfolg. Am iPod selbst kann es nicht liegen, denn auf anderen Win-Rechnern und auf meinem Powerbook funktioniert der Pod wunderbar. Ich kann meinen Pod nun zwar auch über das Powerbook bespielen, aber da ich meiner KA neulich einen iPod-Shuffle gekauft hab, wird das Problem schon lästig.

Ich denke ich werde heute Abend mal drastischere Maßnahmen ergreifen und das komplette Windows absägen. Das System ist eh ziemlich fehlerhaft und instabil unterwegs und auf Dauer macht es so keinen Spass. Ärgerlich ist es aber dennoch, denn so richtig motiviert bin ich nicht den ganzen Rechner neu zu installieren.

Ach so genau eine Neuinstallation von iTunes hat ebenfalls überhaupt nichts gebracht und auch eine reine Neuinstallation des iPodServices war sinnlos. Grrrr! Die ganzen Tipps auf der Appleseite waren nicht wirklich hilfreich und seltsamer Weise kann ich den Pod unter Windows auch nicht zurücksetzen, denn auch hier meckert das Tool, dass angeblich kein iPod vorhanden ist.

Alles sehr sehr seltsam.

Nachtrag

So – inzwischen ist die Kiste komplett neu installiert und siehe da – schon klappt’s auch wieder mit den iPods. Warum sich allerdings das ursprüngliche Windows so hartnäckig weigerte mit den iPods zu kommunizieren ist mir schleierhaft. Wahrscheinlich wurde hier doch eine alter Streit zwischen Steve und Bill auf meinem Rechner ausgetragen. Im Zweifelsfall gehen aber selbstverständlich alle Schuldzuweisungen an Herrn Gates :-)

Ich für meinen Teil bin froh, dass wieder alles so klappt wie es soll. Von den Instabilitäten des alten Systems ist jetzt auch nichts mehr zu spüren. Fragt sich nur wie lange es diesmal gut geht. So ein Windows neigt ja gerne dazu sich selbst tot zu optimieren. In dieser Hinsicht sollten Sie vielleicht auch mal drüber nachdenken einen kompletten Reset wie Apple mit OS X zu fahren. So eine Aktion ist sicherlich ärgerlich für Bestandskunden, aber auf lange Sicht kann’s nur besser werden.

Schreibe einen Kommentar.