Debian Etch

Debian ist nun auch nach längerer Verzögerung in einer neuen Version erhältlich. Etch heisst die Neue und soll angeblich mal wieder viel, viel besser sein als die Vorgängerversion Sarge. Ich hab es bis jetzt noch nicht getestet und werde sicherlich auch noch länger bei Sarge bleiben. Never touch a runing system – vorerst jedenfalls :-)

Damit bei zukünftigen apt-get’s nicht ausversehen doch Etch auf der Platte landet, habe ich auf allen Servern die sources.list geändert:
/etc/apt/sources.list
stable in sarge umbenennen

Schreibe einen Kommentar.