Neue iPods vorgestellt

Ipod-TouchGestern wurden mal wieder neue iPod-Modelle vorgestellt. Wirklich neu ist vor allem den iPod Touch, der dem iPhone verdammt ähnlich sieht. Man könnte fast sagen es ist ein iPhone nur ohne Phone :-)

Neu ist im iPod Touch nicht nur die Optik, sondern auch die vom iPhone übernommenen Bedienung via Touchscreen. Neben W-Lan bietet der Neue auch eine direkte Verbindung zum iTunes-Musicstore, einen integrierten Safari-Browser und auch eine meiner Meinung nach ziemlich sinnlose YouTube-Anbindung. Egal – hübsch sieht er aus und wird sicherlich auch seine Käufer finden.

Ich gehe auch mal davon aus, dass auf dem Pod auch das gleiche OS X wie auf dem iPhone läuft und hier wirds interessant. Lässt sich der Mail-Client vom iPhone vielleicht auch auf dem iPod installieren? Das wäre wirklich sehr cool und dann wäre das Gadget richtig cool. Bzw. kann man noch zusätzliche Tools nachinstallieren …

Man wird sehen, was findige Programmieren noch alles mehr oder weniger von Apple Gewolltes rausholen. Aber ich bin mir sicher … da geht noch einiges :-)

3 Comments

  1. Tjo – die Vergangenheit hat es ja gezeigt: Apple ist über die findigen Software-Frickler wohl nicht ganz unglücklich. Ermöglichen diese doch Funktionen, die Apple aus Gründen der Solidarität zu Cooperationspartnern nicht ohne weiteres implementieren konnte :o)

  2. Jupp – ich denke Apple wird schon nicht ganz unbewusst ein paar Hintertürchen offen gelassen haben. Ich persönlich würde mir vor allem einen Mailclient auf dem iPod wünschen. Wäre ziemlich cool für Reisen.

  3. So – wunderbar – Mail kann man also, wie ich gerade gelesen hab, bereits auf den iPod Touch installieren :-)

    Allerdings muss man sich Mail vorher von einem iPhone herunter ziehen. Sollte aber kein Problem darstellen, da das iPhone ja demnächst auch in good old Germany verfügbar ist und der Hoschi sich dieses Gadget sicherlich kaufen wird.

Schreibe einen Kommentar.