Redesign Leopard Dock

OS X Leopard Dock verändernViele Benutzer des neuen Apple Leopard Betriebssystems sind ja nicht gerade glücklich mit dem Standarddesign des Docks. Abhilfe schafft hier leoparddocks.com. Derzeit findet man über 70 verschiedene Designs und somit sollte auch hier jeder was passendes finden.

Gut – Jetzt brauch ich nur noch Leopard, aber das lässt leider noch auf sich warten. Eigentlich hätte es schon seit Tagen bei uns eintreffen sollen, aber dummerweise ging es unterwegs verloren und nun müssen wir auf den zweiten Versuch warten.

6 Comments

  1. Ich hab ihn schon hier neben mir liegen den Leoparden. Leider habe ich nur das Problem, dass ich mein Macbook immer noch nicht zu Gravis gebracht habe und mein Superdrive immer noch jede DVD verweigert.
    Aber ich werde es wohl doch bald zum Service bringen. Ich bin heiss auf den Leo! Immerhin wurde mich hochheilig versprochen, dass es nur 1 Woche dauern wird, bis der Lautsprecher, das Topcase, das Logicboard und das Laufwerk ausgetauscht ist ( ja eigentlich habe ich dann ein ziemlich neues Book ).

    Grüße aus der Hauptstadt von Roland

  2. Hm hm hm…
    Jede Menge Designs – aber ich denke das Original-Dock mit dem „Black-Arrow-Mod“ ist völlig ok.

    Hey Chrizzi – wie ist das: WIr haben doch ne gültige Leopard-Version… also zumindest die Lizenz – auch wenn die CD noch unterwegs ist. Da müsst es doch legal sein, wenn…
    Mensch Roland! Du auch hier ;o)

  3. na da gehts schon wieder los!
    tausend dinge installieren und dann sagen
    das system laueft langsam :)
    wie auch immer – ich bin wirklich fuer eine
    install-party. was die linux-kumpels koennen, koennen wir schon lange – ausser das bei uns am schluss alles geht und wir betrunken sind (oder so aehnlich). na wie schauts aus? hoschi, chriz, …?

  4. Das Thema sollte sich ja heute erledigt haben – Hoschi. Denn das Teil scheint ja inzwischen doch den Weg zu uns gefunden zu haben. Tsss – was für ein übler Satz :-)

    Egal – jedenfalls könnte man am Samstag eine Installparty machen :-)

  5. Ups – Installparty….
    Äh… Ich habe mal ein Wochenende geopfert und nu springt der Leopard.
    Bisher fallen mir einige Probleme mit InDesign auf. Die Software stürzt beim Drucken gerne mal ab. Acrobat Professional habe ich gar nicht erst installiert – brauch ich nicht zwingend. Ansonsten läuft das System stabil.

    Artikel lesen…

  6. Na ja ohne Acrobat hilft mir das System derzeit leider nix. Hab ja noch Freehand-Altlasten und hierfür brauche ich immer mal wieder den Distiller :-(

    Weiterhin besteht bei mir immer noch das Problem mit Final Cut Studio. Hier kann mir leider keiner sagen, ob es vernünftig läuft. Ein Update auf FCS 2 ist derzeit nicht realisierbar.

    Aber irgendwann wird das schon noch werden. Außerdem fahre ich und K eh bald in den Urlaub. Leo kann also noch warten.

Schreibe einen Kommentar.