Endlich wieder ein Linuxsystem

TuxNachdem sich die Hardware meines vor einiger Zeit erstandenen Desktoprechners leider nicht mit den aktuellen Linux-Treibern (Grafikkarte, Mainboard) verständigen wollte, musste ich auf diesem System leider ein XP installieren. Aus den vom Upgrade übrig gebliebenen Teilen (Duron 600, 160GB Platte und ein halb verfallendes Gehäuse) hab ich mir jetzt allerdings wieder einen reinrassigen Fileserver auf Debian-Basis zusammen geschraubt. Ein Monitor, DVD-Laufwerk und ne Maus fehlt dem System zwar, aber das ist für meine Ansprüche auch nicht weiter relevant, denn die Administration geht ja genauso gut übers Terminal.

Die Installation verlief soweit problemlos, was auch nicht anders zu erwarten war. Die Integration des neuen/alten Linuxservers in mein lokales Netzwerk ist derzeit noch ein bisschen mangelhaft. Zwar kann ich ihn direkt an den WLan-Router hängen, aber die daraus resultierende Performance (Dateien kopieren usw.) ist eher suboptimal. Ich werde mir jetzt erstmal einen kleinen Switch organisieren und dann den Rechner untern Schreibtisch stellen. In unserer neuen Wohnung bekomme ich so wie es aussieht eh ein eigenes Arbeitszimmer und dort wird die Kabelsituation von Grund auf mit System umgesetzt. WLAN ist zwar ganz nett zum Surfen auf dem Sofa – zum richten Arbeiten taugt es meiner Meinung nach keineswegs.

Alles wird gut!

2 Comments

  1. Hach ja – ich erinnere mich noch, wie ich meine Zeit mit Hard- und Software-Frickeleien herumgebracht habe…

    Lebst Du schon oder schraubst Du noch?

    ;o)

  2. Ha! War eigentlich echt kein Stress und wenn man nicht laufend vergessen würde was man wo und wie ins .conf-Skript reinschreiben muss, dass alles so läuft wie man sich das vorstellt, dann würde es auch entschieden schneller gehen!

    Die Backups meiner beiden Arbeitsrechner sind auch gemacht und somit bin ich auch endlich wieder auf der sicheren Seite und kann ruhig schlafen!

    Ist schon ein beunruhigendes Gefühl, wenn man weiss dass grad nix gesichert und doppelt vorhanden ist :-9

Schreibe einen Kommentar.