Leopard macht Zicken

Dass neue Betriebssysteme oft noch relativ viele Fehlen haben ist ja unlängst bekannt. Den Oberknaller hat sich jetzt allerdings das neue Mac OS X alias Leopard geleistet.

Verschiebt man zum Beispiel von der internen auf eine externe Platte Ordner und wird während des Kopiervorgangs das externe Volume getrennt, dann löscht Leopard einfach mal alle Dateien des zu verschiebenden Quellordners. Auf der Quellplatte wohlgemerkt!

Sauber sag ich da nur :-)

Gelesen hab ich das übrigens im RANDPOP-Blog.

2 Comments

Schreibe einen Kommentar.